Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

C&W jetzt neun Objekte für Hendersons HGRIF-Fonds

Vergrößern

Henderson Global Investors hat Cushman & Wakefield (C&W) nun auch mit dem Property und Asset Management für seine beiden neu erworbenen Fachmarktzentren beauftragt. Beide Objekte, darunter das Remscheider Brücken-Center sowie ein Fachmarktzentrum in Hessen, gehören zum „Henderson German Retail Income Fund“ (HGRIF), ein Portfolio mit insgesamt zehn Fachmarktzentren (u. a. Norder Tor und Monheimer Tor), von denen neun von Cushman & Wakefield verwaltet werden.

Das Brücken-Center in Remscheid hat ca. 13.400 Quadratmeter, das Fachmarktzentrum in Hessen ca. 10.500 Quadratmeter, so dass das von C&W für Henderson verwaltete Portfolio nun rund 118.000 Quadratmeter Mietfläche umfasst.

Die Objekte wurden von Henderson Global Investors als Ergänzung für den Henderson German Retail Income Fund (HGRIF) erworben. Der Immobilien-Spezialfonds wurde von Henderson für deutsche institutionelle Anleger konzipiert und investiert ausschließlich in neue oder kürzlich renovierte Fachmarktzentren und SB-Warenhäuser in Deutschland. Der Fonds hält derzeit zehn Immobilien und befindet sich in der Ankaufsphase für weitere Objekte; das Zielvolumen beträgt insgesamt 280 bis 320 Millionen Euro. Er soll im Laufe des Jahres 2013 voll investiert sein. Henderson arbeitet seit über zwei Jahren mit Cushman & Wakefield zusammen.

 

Hinweis:
Redaktionen senden wir auf Wunsch gerne das Foto gerne in hoher Auflösung zu.