Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

Real I.S. erwirbt Berliner „Mosse-Zentrum“ von rumänischem Investor

Vergrößern

Die RE Mosse Zentrum S.à r.l. hat die Liegenschaften mit den Adressen Zimmerstraße 54/55, Schützenstraße 18-25, und Jerusalemerstraße 45-51 (auch bekannt als „Mosse-Zentrum“) in Berlin Mitte an das von der Real I.S. Investment GmbH verwaltete Immobiliensondervermögen Real I.S. BGV VI veräußert.
Vermittelt wurde die Transaktion von Cushman & Wakefield.

Die RE Mosse Zentrum S.à r.l. gehört zur Dinu Patriciu Global Properties Gruppe, dem auf Immobilieninvestitionen spezialisierten Geschäftsbereich des rumänischen Geschäftsmannes und Immobilieninvestors Dan Costache ‚Dinu‘ Patriciu.
Die RE Mosse Zentrum S.à r.l. hatte die Liegenschaften in zwei getrennten Transaktionen erworben, wobei der erste Bauteil im Jahre 2006 von einer Familienstiftung und der zweite Bauteil im Jahre 2007 von einem privaten Immobilienentwickler und -investor erworben wurde. In den letzten Jahren gelang es der RE Mosse Zentrum S.à r.l., die Mietverträge mit bestehenden Mietern erfolgreich neu auszurichten und zu verlängern und langfristige Mietverträge mit neuen Mietern abzuschließen. Dadurch wurde auch der Auszug des ehemaligen Hauptmieters vollständig ausgeglichen. Zu den Mietern gehören der Facility Manager Dussmann, der Betreiber von Seniorenresidenzen Kursana, das französische Luftfahrt- und Verteidigungsunternehmen Thales S.A. und die Visual Meta GmbH, ein Betreiber von Online Shopping Portalen.

Die Real I.S. Investment GmbH ist Teil der Real I.S. Gruppe. Als Verbundunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe ist die Real I.S. Gruppe der Assetmanagement- und Fondsdienstleister der BayernLB für Immobilien. Neben Spezialfonds u. a. nach deutschem Investmentrecht und Immobilienfonds als Publikumsfonds gehören individuelle Fondslösungen, das Portfoliomanagement und das Management von institutionellen internationalen Immobilienportfolien zu den Tätigkeitsfeldern. Seit 1991 wurden mehr als 100 Fondsprodukte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund € 8,9 Mrd. für das Privatkundengeschäft und für institutionelle Investoren angeboten. Die Real I.S. Gruppe verfügt seit 7. Mai 2014 über zwei lizensierte Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGs) nach KAGB. Weitere Informationen unter www.realisag.de

Die RE Mosse Zentrum S.à r.l. wurde bei der Transaktion durch den Asset Manager REI Frankfurt GmbH und das Berliner Büro der internationalen Rechtsanwaltssozietät Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP beraten. Real I.S. Investment GmbH wurde rechtlich von der Kanzlei SATELL Rechtsanwälte Steuerberater und technisch von ARCADIS beraten.


Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt.


Foto: Cushman & Wakefield
Hinweis: Redaktionen senden wir das Foto auf Wunsch gerne in hoher Auflösung zu.


Kontakt:

  • Dinu Patriciu Global Properties Gruppe. Main Airport Center, Unterschweinstiege 2-14, 60549 Frankfurt am Main, Ross MacDiarmid, Tel.: +49 69 606 275 0, Fax: +49 69 606 275 39, E-Mail: r.macdiarmid@dpglobalservices.com
  • Real I.S. AG, Innere Wiener Str. 17, 81667 München, 
    Andreas Heibrock, Tel.: +49 89 489082- 207, Fax: 089 489082- 295, E-Mail: andreas.heibrock@realisag.de, 
    Markus Lang, Tel.: +49 89 489082- 220, Fax: 089 489082- 295, E-Mail: markus.lang@realisag.de