Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

ARGORA Klinik bezieht neue Räume in der Hardenbergstraße Berlin

ARGORA
Vergrößern

Die ARGORA Klinik in Berlin-Charlottenburg hat ab sofort einen neuen Standort. Die private Tagesklinik und Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist in die Hardenbergstraße 9 A in Berlin gezogen und damit in unmittelbarer Nachbarschaft ihres alten Sitzes in der Carmerstraße. Bei der Suche nach geeigneten neuen Praxis- und Klinikeinheiten und der Anmietung der rund 850 m2 großen Fläche waren exklusiv die Berater der Office Agency Berlin von Cushman & Wakefield tätig. Aufgrund der enormen Verknappung von geeigneten Flächen in der angestrebten Ziellage City West war das Angebot nahezu alternativlos.

Die psychosomatische Tagesklinik der ARGORA Klinik Berlin ist aus der ehemaligen Tagesklinik Potsdam hervorgegangen. Bereits 2008 verlegte die Klinik ihren Standort von Potsdam nach Berlin. Das 20-köpfige Team bietet eine ganzheitliche, integrative, psychosomatische tagesklinische Behandlung. Patienten können in einem multimodalen Setting blockierende Erlebens- und Verhaltensweisen erforschen und verstehen sowie neue Erfahrungen machen und positive Veränderungen bewirken. Der Therapieplan umfasst Einzel- und Gruppenpsychotherapie, Atem- und Sporttherapie, Körper-, Musik- und Gestaltungstherapie, Entspannungsverfahren sowie Yoga und Stressmanagement.


Foto: Cushman & Wakefield
Redaktionen senden wir das Foto auf 
Wunsch gerne in hoher Auflösung zu