Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

Cushman & Wakefield strukturiert Capital Markets-Geschäft neu

Alexander Kropf
Vergrößern

Alexander Kropf übernimmt nationale Leitung – Team wächst auf 35 Mitarbeiter

Der Immobilienberatungsdienstleister Cushman & Wakefield strukturiert sein Capital Markets-Geschäft in Deutschland neu und baut dessen Führungsspitze mit fünf neuen Partnern weiter aus. Neu an Bord kommen Alexander Kropf, Clemens von Arnim, Marc Roman Rohrer, Simon Jeschioro und Richard Tucker. Deutschlandweit wächst das Capital Markets-Team damit auf 35 Mitarbeiter.

Jan Willem Bastijn, CEO EMEA Capital Markets von Cushman & Wakefield, erklärt: “Wir verfügen über eine hohe Beratungskompetenz im grenzüberschreitenden wie regionalen Capital-Markets-Geschäft. Es ist Bestandteil unserer internationalen Strategie, diese noch weiter zu stärken und auszubauen. Entsprechend ist die Neustrukturierung unseres deutschen Capital-Markets-Geschäfts und der Ausbau unserer Investment-Teams die konsequente Weiterführung unserer Strategie.“

„Die Neuverpflichtungen sind ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, das Deutschlandgeschäft kontinuierlich auszubauen. Unser Ziel ist es, der internationalen Führungsrolle von Cushman & Wakefield auch am deutschen Markt gerecht zu werden. Hierfür setzen wir auf strategisches, nachhaltiges Wachstum, das noch lange nicht abgeschlossen ist“, ordnet Deutschland-Chef Yvo Postleb diesen Schritt ein.

Die neuen Mitarbeiter werden Anfang 2017 ihre Aufgaben bei Cushman & Wakefield antreten. Die Personalien auf einem Blick:

Alexander Kropf verantwortet vom Berliner Standort aus die Leitung des bundesweiten Capital Markets-Geschäft von Cushman & Wakefield. Zuvor war Alexander Kropf bei JLL als National Director und Teamleiter für das Büroinvestment-Geschäft in Berlin verantwortlich. Weitere berufliche Stationen führten den Diplom-Kaufmann und Immobilienökonom zu Savills und CBRE.

Clemens von Arnim wird das Berliner Investmentgeschäft leiten. Der Immobilienökonom kommt von JLL und war dort zuletzt als Associate Director für das Büroinvestment-Geschäft zuständig. Sowohl bei CBRE als auch auf Investorenseite hat er in den letzten elf Jahren national und international Transaktionserfahrung gesammelt.

Marc Rohrer wird ab dem 1. Januar das Investmentgeschäft am Standort Hamburg leiten. Das Team wird für die An- und Verkaufsberatung sämtlicher Asset-Klassen im Großraum Hamburg zur Verfügung stehen. Der Immobilienökonom war zuvor als Senior Director im Bereich Capital Markets für CBRE bundesweit tätig. Er verfügt über zwölf Jahre Erfahrung im Bereich gewerblicher Immobilientransaktionen.

Simon Jeschioro leitet künftig von Frankfurt aus das neu geschaffene Investment Advisory-Team. Die Leistungspalette des Teams umfasst unter anderem die An- und Verkaufsberatung bei Portfoliotransaktionen, Business-Plan-Beratung sowie Transaktionen in alternativen Nutzungsarten (Gesundheitsimmobilien, Kinos usw.) Auch Simon Jeschioro wechselt von CBRE zu Cushman & Wakefield und war zuletzt als Senior Director/Head of Portfolio Investment tätig. Er verfügt über mehr als elf Jahre Erfahrung im Bereich strategische Beratung von großvolumigen Transaktionen.

Richard Tucker leitet das Frankfurter Investmentgeschäft. Sein Team wird die An- und Verkaufsberatung sämtlicher Asset-Klassen im Rhein-Main Gebiet begleiten. Der Diplom-Kaufmann und Real Estate Investment Advisor (ebs) mit 17 Jahren Berufserfahrung war bei JLL in den vergangenen fünf Jahren zuständiger Senior Executive Director für das Frankfurter Investment Team.

Michael J. Morgan, der bereits seit 2013 für Cushman & Wakefield das Frankfurter Investment-Team erfolgreich leitet, übernimmt im Januar von Frankfurt aus die Leitung des nationalen Investmentgeschäfts außerhalb der Cushman & Wakefield-Standorte Frankfurt, Berlin, Hamburg und München, die eigene Investmentabteilungen haben. Damit fokussiert sich das Team zukünftig schwerpunktmäßig auf den Bereich in dem es in den vergangenen drei Jahren bereits sehr erfolgreich war, nämlich Transaktionen im Bundesgebiet.

Catharina Fader, seit März 2015 bei Cushman & Wakefield, leitet weiterhin das Investment-Team am Standort in München.

Matthias Feske, Head of Retail Investment Germany, leitet weiterhin das bundesweite Retail Investment-Geschäft von Frankfurt aus. 

Markus Schmitt-Habersack, übernimmt die Leitung des Bereichs Shoppingcenter Investment vom Frankfurter Cushman & Wakefield-Standort aus.

CM Team

Fotos: Cushman & Wakefield
Redaktionen senden wir Fotos auf
Wunsch gerne in hoher Auflösung zu