Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

Retail-Fonds verkauft zehn Outlet-Center: größte Handelsimmobilien- Transaktion 2016 in Europa

Die größte Handelsimmobilientransaktion in Europa fand 2016 im Marktsegment Outlet-Center statt: Der IRUS European Retail Property Fund hat in zwei Transaktionen insgesamt zehn Outlet-Center für rund 1,28 Milliarden Euro verkauft. Käufer waren ein Joint Venture von NEINVER und TIAA sowie das Joint Venture VIA Outlets.

Bei einer dieser Transaktionen war Cushman & Wakefield im Auftrag von TH Real Estate involviert, die wiederum als Investmentberater für ein Joint Venture von NEINVER und TIAA im Ankauf tätig waren. Sechs Outlet-Center an Standorten in Spanien, Italien und Polen im Wert von über 700 Millionen Euro wechselten den Eigentümer. Parallel hat das Joint Venture VIA Outlets (Hammerson, APG, Meyer Bergman und Value Retail) vier Outlet-Center in Deutschland, Portugal, Spanien und Polen für 587 Millionen Euro erworben. Darunter ist mit dem „Zweibrücken The Style Outlets“ das größte Outlet-Center Deutschlands.

Die beiden Portfolio-Deals markieren einen Rekord: An einem einzigen Tag des Jahres 2016 wurde damit das gesamte europäische Outlet-Center-Transaktionsvolumen des Jahres 2015 in Höhe von 815 Mio. Euro übertroffen.