Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

Cushman & Wakefield vermittelt 2.700 m² Bürofläche an den US-amerikanischen Workspace-Anbieter Knotel

Das Berliner Bürovermietungsteam des Immobilienberatungsunternehmens Cushman & Wakefield hat rund 2.700 m² in einem Neubau des Gewerbehofes „lichtfabrik“ in Berlin-Kreuzberg an das New Yorker Unternehmen Knotel vermittelt, das aktuell seinen Expansionskurs forciert. Für den 2016 gegründeten Anbieter flexibler Büroflächen ist es bereits der vierte Berliner Standort. Eigentümer des ab Herbst 2020 bezugsfertigen Loftgebäudes ist die Nicolas Berggruen Holding.

Im Vergleich zu klassischen Coworking-Anbietern, bietet Knotel flexibel erweiterbare Büroflächen für Unternehmen an, die eigens gestaltete Räumlichkeiten benötigen. Der US-Anbieter übernimmt die Möblierung, das Design und die komplette Verwaltung der Flächen, sodass sich Mieter ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Knotel verfügt aktuell über mehr als 200 Standorte weltweit.