Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

Manufacturing Risk Index 2017

Manufacturing Risk Index 2017 page banner

Das verarbeitende Gewerbe steht im Zentrum einer Periode großer Veränderungen mit weitreichenden Konsequenzen für Unternehmen im globalen Industriesektor


Im heutigen Umfeld bleiben die Kosten für viele Unternehmen die wichtigsten Standortkriterien, doch bewertet der Manufacturing Risk Index andere Fundamentaldaten wie Betriebsbedingungen und Länderrisikoprofile. Wir gehen davon aus, dass diese und andere Kriterien für die künftige Entscheidungsfindung immer wichtiger werden. Der Index kann, abhängig von unterschiedlichen Szenarien, neu gewichtet und damit neu geordnet werden.

Wir betrachten drei Szenarien in diesem Bericht:

  • Das primäre Szenario - ein hoch automatisiertes Szenario (Ausgleich von Kosten und Betriebsbedingungen als Haupttreiber für die Geschäftstätigkeit)
  • Ein kostenorientiertes Umfeld
  • Ein Hersteller der sich mehr auf lokale Betriebsbedingungen konzentriert
             



Simon O'Reilly und Neil McLocklin von Cushman & Wakefield's Global Occupier Services sprechen einige der Schlüsselfragen im Manufacturing Risk Index an.


Manufacturing Risk Index 2017 infographic