Information zur Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service besser auf Ihre Wünsche ausrichten zu können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, wie es in unseren Cookies-Hinweisen dargestellt ist, einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Hinweise für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies sowie ihrer Entfernung oder Sperrung.

B-Städte

Immobilieninvestition abseits der Top-7-Standorte

Investitionen in Städten wie Berlin, Hamburg, München oder Köln gelten als sicher und renditestark. Die sogenannten A-Städte, zu denen außerdem Frankfurt am Main, Stuttgart und Düsseldorf gehören, sind aufgrund ihrer internationalen oder zumindest nationalen Bedeutung, ihrer Größe und der Liquidität des örtlichen Immobilienmarktes für Anleger ausgesprochen attraktiv. Interessierte Investoren können sich in diesen Städten sicher sein, dank eines geringes Leerstandsrisikos stabile Renditen zu erwirtschaften. Allerdings müssen sie aus dem gleichen Grund höhere Kaufpreise akzeptieren.

Immobilien in B-Städten sind im Kommen

Eine sinnvolle Investmentalternative zu den Top-7-Städten, die deutlich höhere Rendite verspricht, ist die Anlage in Wohn- und Gewerbeimmobilien in B-Städten. Wichtige Kriterien für die Attraktivität solcher Standorte sind ihre nationale oder regionale Bedeutung, die sich auch in lokal orientierten Akteuren ausdrückt, positive Wachstums- und Wirtschaftsprognosen sowie eine aktuelle Knappheit an Wohn- und Gewerbeflächen bei gleichzeitig hoher Nachfrage. Befürchtungen, dass lokale Märkte intransparent seien und nur eine geringe Liquidität aufweisen würden, erweisen sich heutzutage als weitgehend unbegründet. Vielmehr sprechen zahlreiche Argumente für ein gezieltes National Investment in regional bedeutsame Immobilienmärkte.

Die B-Städte, auch B-Locations genannt, sind:

  • Bochum (370.000 Einwohner)
  • Bonn (330.000 Einwohner)
  • Bremen (565.000 Einwohner)
  • Dortmund (600.000 Einwohner)
  • Dresden (560.000 Einwohner)
  • Duisburg (500.000 Einwohner)
  • Essen (590.000 Einwohner)
  • Hannover (555.000 Einwohner)
  • Karlsruhe (305.000 Einwohner)
  • Leipzig (600.000 Einwohner)
  • Mannheim (320.000 Einwohner)
  • Münster (315.000 Einwohner)
  • Nürnberg (535.000 Einwohner)
  • Wiesbaden (290.000 Einwohner)

Sind B-Locations die neuen A-Städte?

Die Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes über die letzten 20 Jahre hat gezeigt, dass die Einteilung in A- und B-Städte – sowie in als weniger lukrativ eingestufte C- und D-Lagen – weitgehend überholt ist. Manche regionalen Standorte halten wirtschaftlich inzwischen problemlos mit den Top-7-Lagen mit, die Leerstände verringern sich spürbar und die Kaufpreise für Wohnungen und Gewerbeimmobilien in B-Locations steigen allmählich. Die Real-Estate-Renditen in B-Locations überholen die der großen Städte inzwischen sogar. Wer in B-Städte investiert, stützt sich demnach auf beste Fundamentaldaten, die eine Anlage in Immobilien besonders attraktiv machen.

Gewerbeimmobilien in B-Locations: Sicher investieren mit Cushman & Wakefield

Mit über 100 Jahren Erfahrung und auf Research gestützten Analysen ist Cushman & Wakefield Ihr zuverlässiger Partner für eine renditeorientierte Investition in Gewerbeimmobilien. National Investment in B-Locations bietet Ihnen hierfür gleich zwei Vorteile: Zwar sind die Büromieten im Vergleich zu den A-Städten deutlich niedriger, allerdings entwickeln sich die Renditen dynamisch und steigen in vielen Städten rasant an. Gleichzeitig erweisen sie sich als weniger volatil als in den Top-7-Städten.

Möchten Sie später verkaufen, unterstützt Cushman & Wakefield Sie dabei ebenfalls in allen Belangen. Um die im Vergleich zu den A-Städten geringere Anzahl an Investoren in B-Städten auszugleichen und einen nachhaltigen Investitionserfolg zu erreichen, sind fundierte Einblicke in die Marktsituation und -entwicklung vor Ort unbedingt erforderlich.

National Investment mit Cushman & Wakefield

C & W ist Ihr kompetenter Partner, wann immer Sie sich für renditestarke Immobilien-Investitionen in A-Städten, B-Locations, lukrativen Nischen und vielen anderen Marktbereichen interessieren. Unser Team einschlägiger Marktexperten berät und begleitet Sie auf Wunsch bei der Identifizierung geeigneter Objekte, berät Sie bei An- und Verkauf sowie bei Portfoliotransaktionen, Business-Plänen und Transaktionen in alternativen Nutzungsarten. Wir finden, kaufen und veräußern Gesundheitsimmobilien, Kinos, Shopping Center, Hotels, Offices und vieles mehr für Sie. Überzeugen Sie sich selbst von unseren Leistungen! Wir sind in allen wichtigen Märkten für Sie vor Ort.

Deutsche B-Städte: Global denken, lokal handeln

Egal, ob privater oder institutioneller Anleger – wer eine maßgeschneiderte, renditeorientierte und nachhaltige Lösung für das Real-Estate-Investment in B-Locations sucht, wird mit Cushman & Wakefield einen verlässlichen Partner an seiner Seite wissen. Die größte Dienstleistungsfirma für Immobilien unterstützt ihre Kunden weltweit auf lokaler und globaler Ebene bei allen Transaktionen sowie mit Asset Services, im Project Management und mit Portfoliostrategien.